Gemischter Chor

Chorsprecher/in: NN

Chorleiter: NN

Der gemischte Chor im Jubiläumsjahr 2009
Der gemischte Chor im Jubiläumsjahr 2009

Kaffeehausgeschichten  --  aus Bierstadt??????

 Ja das gibt’s!!!

Kaffee wird in Bierstadt schon immer viel getrunken, selbstverständlich gibt‘s auch schöne Häuser -- und Geschichten jede Menge! Von einem echten Kaffeehaus hat man in Bierstadt aber noch nichts gehört, so was gibt es lediglich in der vornehmen „Kurstadt“ Wiesbaden.

 

Es gab und gibt aber kleine gemütliche Cafés. Welche alteingesessenen Bierstadter erinnern sich nicht an Café Götzl in der kleinen „Kleinen Wilhelmstraße“. Ansonsten wird zu Erdbeer- und Streuselkuchen Kaffee getrunken in de gude Stubb, im Gadde oder uff’m Acker. Dass dabei viel geschwätzt und getratscht wurde, mag wohl niemand ernsthaft bestreiten.

 

Das wichtigste in der Woche war und ist sicher noch der Sonntagskaffee und den möchte der Gesangverein Frohsinn zusammen mit Kurt Sternberger und weiteren Solisten anekdotisch, musikalisch aufleben lassen.

 Kaffeehausatmosphäre

 Erleben sie mit uns einen Nachmittag im Kaffeehausstil mit Überraschungen und musikalischer Unterhaltung. Die Mitglieder des Gesangvereins Frohsinn tun ihr Bestes, dem eher nüchternen Bären einen Hauch von Kaffeehausatmosphäre zu verleihen.

 

Unter der musikalischen Leitung von Maarten van Leer werden vom Frohsinn Chor bekannte Melodien von Peter Alexander, Udo Jürgens, und andere zauberhafte Evergreens serviert, -- wie sich das für ein Kaffeehaus gehört: „aber bitte mit Sahne“!!

 

Zu einer ordentlichen Kaffeehausmusik gehören natürlich noch weitere Solisten wie Kurt Sternberger als Conférencier und Sänger, genauso wie ein veritables Salonmusiktrio mit Markus Fischer am Piano, Dr. Jörg Siemer an der Violine und Zita Gazea am Cello.

 

Kurt Sternberger führt durch den Nachmittag mit kleinen Geschichten aus Bierstadt und solistischen Einlagen mit einer heiteren Mischung von Mozart bis  Max Raabe („Kein Schwein ruft mich an“).

 

Außerdem hält das Ensemble noch einige musikalische Überraschungen bereit, von denen an dieser Stelle selbstverständlich noch nichts verraten wird.

 

Termin

Sonntag, den 29.10.  Beginn 15:30 Uhr,  Einlass ab 14:30 Uhr im Saalbau zum Bären.

 

Für den Eintritt von 15€ gibt es zur Einstimmung für jeden ein Stück Kuchen und Kaffee und Mineralwasser „satt“. Weitere Leckereien (Selbstgebackener Kuchen, Wein, Bier und nicht alkoholische Getränke) werden im Lauf des Nachmittags zum Verkauf angeboten.